Wir freuen uns auf die Stämme aus den Diözesen: Aachen (14 Stämme), Augsburg (10 Stämme), Bamberg (9 Stämme), Berlin (6 Stämme), Eichstätt (6 Stämme), Erfurt (1 Stamm), Essen (16 Stämme), Freiburg (21 Stämme), Fulda (6 Stämme), Hamburg (10 Stämme), Hildesheim (5 Stämme), Köln (9 Stämme), Limburg (9 Stämme), Magdeburg (4 Stämme auf der Magdeburger Mini-MEUTErei), Mainz (8 Stämme), München (17 Stämme), Münster (26 Stämme), Paderborn (18 Stämme), Passau (4 Stämme), Regensburg (9 Stämme), Rottenburg-Stuttgart (8 Stämme), Speyer (10 Stämme), Trier (10 Stämme) und Würzburg (10 Stämme). Alle teilnehmenden Meuten findet Ihr auch namentlich unter Anmeldung: Meuten an Bord
Startseite

„MEUTErei 2008 – Wir waren dabei!“

Über 2000 Wölflinge aus 240 Meuten waren dabei, als vom 30. Juli bis zum 3. August in Westernohe das erste Bundeswölflingslager seit über 15 Jahren stattfand. Noch Monate danach ist dieses unglaubliche Gefühl nicht zu vergessen, wie es sich anhört, wenn über 3000 Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus allen Teilen Deutschlands zusammenkommen und im lauten Wolfsgheul den Star des Lagers „Wölfi“ begrüßen. Aber nicht nur vom Wolfsgheul erzitterte der ganze Westerwald, sondern auch von den vielen tollen Aktionen und Erlebnissen.

Nach einem besinnlichen Auftakt mit einer heißen Feuershow, begrüßte Wölfi am Heimathafen alle Kinder. So wurde feierlich das Licht des Leuchtturmes entzündet und am nächsten Tag traten vier Admiräle ins Geschehen. Gustav Germania, der sich für alles interessiert, was in Deutschland so passiert, Ludwig Löwenzahn, dessen Herz für Tier und Natur steht, Franz von Fernweh, der sich für ferne Länder interessiert, aber auch Gracia die Gerechte, die sich für Kinderrechte einsetzt, zogen euch Wölflinge in ihren Bann. Doch plötzlich kamen die Piraten und behaupteten, dass sie besseren Entdecker, als Wölflinge seien! Das kann doch nicht sein, oder?

Drei Tage lang wurden in über 100 verschiedenen Entdeckergruppen spannende Dinge gesehen und erlebt. Am Ende überlegte sich die ganze Gruppe, wo genau man bei uns noch etwas verändern musste und nahm die Sache gleich selber in die Hand. So wurde am Schluss gemeinsam ganz viel bewegt und die Welt verändert. Ganz so, wie es unser Pfadfindergründer Lord Robert Baden-Powell schon wollte, als er sagte: „Verlasst die Welt ein wenig besser, als ihr sie vorgefunden habt!”. Alle Wölflinge waren fleißig dabei, etwas nach dem Lagermotto „Wölflinge am Ruder!“ zu bewegen. Es wurden Komposthaufen errichtet oder auch hinterfragt, welche Rechte Kinder haben. Aber auch Theaterstücke wurden einstudiert und geübt, wie man ohne Gewalt leben kann. Mehrere Hundert Euro für Kinder in armen Ländern wurden gesammelt, fremde Sprachen und Kulturen erforscht und noch unzählige Dinge mehr.

Und am Ende? Na klar, die Wölflinge haben die Wette gewonnen und die Piraten in die Flucht geschlagen. Ihr Wölflinge seid halt doch die besseren Entdecker! Und das Beste daran ist, dass ihr nicht nur selber etwas gemacht habt, sondern alle fleißigen Entdecker haben ihre Wünsche in einem Wunschbuch aufgeschrieben für die großen Politiker. Nun sind die an der Reihe zu beweisen, dass auch sie etwas für Wölflinge und andere Kinder verändern können. Ein wichtiger Mann aus Berlin, Detlef Raabe vom Deutschen Bundesjugendring versprach alle Wünsche der Kinder ernst zu nehmen und sie an unsere Bundesministerin Frau von der Leyen weiterzuleiten. Diese Ministerin ist die Schirmherrin unseres Bundeslagers gewesen und nun kann sie beweisen, ob die großen Politiker auch das Ruder in die Hand nehmen können und die Welt ein wenig für Euch verbessern, so wie ihr es für sie getan habt.

Alle Wölflinge, die dabei waren haben nun einen ersten Teil geleistet. Doch sicherlich fallen auch dir noch viele Dinge mehr ein, die man verändern sollte für Kinder, dass es bei uns gerechter und besser zugeht. Also fang gleich an in der nächsten Meutenstunde und überlege mit deinen Freundinnen und Freunden was zu tun ist, denn eine Wölflings MEUTErei kann immer sein!

Dein Ulrich (Wuli) Weighardt (Bundesstufenreferent der Wölflingsstufe)
Deine Katrin (Käthe) Kaufmann (Bundesstufenreferentin der Wölflingsstufe)

P.S.: Diese 240 Meuten waren an der "MEUTErei 2008 – Wölflinge am Ruder!“ dabei dank der Arbeit und Mithilfe von vielen, vielen Menschen. DANKE!

P.P.S.: Hier findest Du viele weitere Berichte zur MEUTErei 2008 aus dem mittendrin 3/2008 als PDF.

 
Letzte Aktualisierung: 25.09.2008 
Schirmherrin der MEUTErei 2008

Bundesministerin Dr. Ursula v. d. Leyen